Liposuktion

Die Liposuktion

Wenn die konservative Therapie mittels manueller Lymphdrainage, Tragen von Flachstrick-Kompressionsware und weiterer Entstauungstherapien ausgeschöpft ist und keine ausreichende Linderung bringt, so besteht eine chirurgische Therapieoption in der Liposuktion, das heißt der operativen Absaugung der kranken Fettzellen. Durch eine besonders schonende zum Beispiel wasserstrahl- oder vibrationsassistierte Absaugung unter Schonung der Lymphgefäße wird das erkrankte Fettgewebe somit entfernt, das Druckgefühl gelindert und die Patientinnen gewinnen ihre Beweglichkeit zurück und die Beschwerden werden massiv gelindert. Die Notwendigkeit der konservativen Therapien kann deutlich reduziert oder sogar gänzlich überflüssig werden.